Listenaufstellung zur Kommunalwahl 2020

Veröffentlicht am 05.01.2020 in Wahlen

Brachten die Geiselhöringer SPD auf Kommunalwahl-Kurs: Landratskandidatin Rosi Deser (3.v.li.), die beiden Orstvorsitzenden Barbara Kasberger (2.v.li.) und Michel Meister (2.v.re.) sowie die beiden amtierenden Stadträte Harry Büttner (li.) und Josef Eisenhut (re.), die sich zur Wiederwahl stellen.

 

Zukunft beginnt vor Ort

Geiselhöringer SPD ist bereit für die Kommunalwahl 2020

 

20 Kandidaten, ein Motto für den Wahlkampf und erste Ziele für die neue Legislaturperiode – das ist das Ergebnis der Aufstellungskonferenz der Geiselhöringer SPD, bei der am Samstagvormittag im Sportheim Hainsbach die Weichen für eine erfolgreiche Kommunalwahl am 15. März gestellt wurden. Michael Meister und Barbara Kasberger gehen mit einer ausgewogenen Liste in den Wahlkampf, was sich auch in den anvisierten Themen widerspiegelt: Jugend, Familien und Senioren, bezahlbares Wohnen, Nachhaltigkeit in den städtischen Einrichtungen, Attraktivität des Stadtkerns und Nahversorgung im Nord-Osten – allen voran aber der Zusammenhalt in der Gesellschaft durch bessere Förderung des Ehrenamtes. Die wirtschaftliche Entwicklung und die Anbindung an den RVV über eine Busverbindung an den Bahnhof Sünching runden das Themenspektrum ab. SPD-Landratskandidatin Rosi Deser stellte sich vor und begleitete die Aufstellungskonferenz.

 

Orstvereinsvorsitzender Michael Meister eröffnete die Sitzung mit einem Dank an alle Kandidatinnen und Kandidaten, die sich bereit erklärten in den kommenden Wochen ihre Energie und ihre Freizeit in den Dienst der SPD zu stellen und mit einem engagierten Wahlkampf ein möglichst gutes Ergebnis für die Liste SPD/Unabhängige Bürger zu erreichen. „Dass wir eine wichtige politische Kraft in Geiselhöring sind, hat sich in der Vergangenheit gezeigt. So soll es auch in Zukunft sein“, so Meister. In einem Grußwort stellte sich die SPD-Landratskandidatin Rosi Deser aus Konzell vor. Sie übermittelte die Grüße des Kreisvorsitzenden Martin Kreutz und bestärkte die Geiselhöringer SPD in ihren Zielen. „Die SPD ist der Garant für eine soziale Politik und unsere Sozialpolitik ist die Basis für alles andere“, so Deser. Die Bürgerinnen und Bürger forderten eine mutige und klare Politik um die Aufgaben der Gegenwart und die Herausforderungen der Zukunft zu meistern: Demographischer Wandel, Energiewende, wirtschaftliche Entwicklung und die Verteidigung der Demokratie gegen Populisten und Rechtsextremisten.

 

Die SPD ist der Garant für eine soziale Politik

 

Orstvereinsvorsitzende Barbara Kasberger eröffnete, nachdem die Liste ohne Gegenstimme beschlossen wurde, die Diskussion zum Wahlprogramm. In einer engagierten Diskussion brachten sich die Kandidatinnen und Kandidaten mit ihren Ideen und Forderungen ein. Christian Schröter pochte darauf auch in der Kommunalpolitik das Thema Altersarmut und Vereinsamung nicht aus den Augen zu verlieren. Hans Janker brachte die Themen ÖPNV und Carsharing ein und Ludwig Kerscher forderte mehr Augenmerk auf die Nachhaltigkeit in den städtischen Einrichtungen. Franziska Krinner erinnerte an die seit langem versprochenen Radwege zur Anbindung der Ortsteile an den Kernort. Die Situation am Stadtplatz bewegte gleich mehrere Kandidaten. Das Beziehungsgeflecht „Attraktivität – Umsatz – Nachfolge“ sei eine zentrale Aufgabe der Stadtkernentwicklung, so die einstimmige Meinung. Diese Anregungen fließen mit den Erkenntnissen der „SPD im Dialog“-Reihe in das Wahlprogramm der SPD ein, versicherte Barbara Kasberger. „Jugend, Familien und Senioren, bezahlbares Wohnen, Nahversorgung im Nord-Osten, die Anbindung an den RVV und die wirtschaftliche Entwicklung – allen voran aber der Zusammenhalt in der Gesellschaft durch bessere Förderung des Ehrenamtes werden die zentralen Themen unseres Wahlkampfes sein“, so Kasberger. Am 14. Januar treffen sich die Kandidatinnen und Kandidaten zur abschließenden Diskussion und Abstimmung des Wahlprogramms unter dem Motto Zukunft beginnt vor Ort“.

 

SPD-Kandidatenliste SPD/Unabhängige Bürger

1. Büttner Harry (Geiselhöring), 2. Eisenhut Josef (Geiselhöring), 3. Meister Michael (Geiselhöring), 4. Janker Helga (Lohmühle), 5. Bauer Helmut (Sallach), 6. Haslbeck Katharina (Wallkofen), 7. Schröter Christian (Haindling), 8. Kasberger Barbara (Geiselhöring), 9. Amann Hans (Geiselhöring), 10. Chikhaoui Sonja (Geiselhöring), 11. Rohleder Walter (Gingkofen), 12. Kerscher Ludwig (Hadersbach), 13. Eisenhut Simon (Geiselhöring), 14. Niederl Herbert (Geiselhöring), 15. Janker Hans (Geiselhöring), 16. Bumes Franz (Geiselhöring), 17. Weidke Heinz jun. (Geiselhöring), 18. Stjepanovic Enis (Geiselhöring), 19. Janker Alois (Lohmühle), 20. Krinner Franziska (Greissing).