Internationaler Frauentag 2020

Veröffentlicht am 07.03.2020 in Wahlen

Nicht der Bachelor sondern die Kandidaten der Geiselhöringer SPD verteilen rote Rosen: Die Ortsvorsitzenden Barbara Kasberger (re.) und Michael Meister (li.) mit Ludwig Kerscher (2.v.li.), Simon Eisenhut (2.v.re.) und Christian Schröter (nicht auf dem Bild)

„Ich habe eine Rose für Dich“

Rote Rosen zum Internationalen Frauentag von der Geiselhöringer SPD

Es ist schon zur guten Tradition geworden – egal ob Wahlkampf oder nicht – die Geiselhöringer SPD verteilt zum Internationalen Frauentag rote Rosen. Heuer wurden 300 Rosen von den Stadtratskandidaten am Samstagvormittag bei den großen Discountern im Fachmarktzentrum an die Frau gebracht.

„Der 8. März ist seit mehr als 100 Jahren Internationaler Frauentag. Der Aktionstag hat seine Wurzeln in der Arbeiterinnenbewegegung des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts“, erinnert die SPD-Ortsvorsitzende Barbara Kasberger. Sie würde sich freuen, wenn mehr Frauen den Weg in die Kommunalpolitik finden würden. „Unsere Tür steht offen. Gerne würden wir mehr „Frauenthemen“ in unsere Arbeit aufnehmen“, so ihre Einladung an die Geiselhöringer Frauen sich mehr zu engagieren. Am Internationalen Frauentag demonstrieren Frauen weltweit für Gleichberechtigung und gegen Diskriminierung von Frauen.